Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Bleaching

Als "Bleaching" bezeichnet man die Aufhellung von Zähnen. Es können dabei sowohl einzelne, verfärbte Zähne als auch der ganze Zahnbogen aufgehellt werden.

Der Wunsch nach „weißen“ Zähnen ist sehr alt und es ist in der Vergangenheit mit vielen verschiedenen Mittel und Substanzen versucht worden, dies zu erreichen. Leider waren diese Substanzen teilweise nicht nur unwirksam, sondern auch schädlich für das Zahnfleisch oder die Zähne. Manche Mittel sind in den letzten Jahren aus den Apotheken und Drogerien wieder verschwunden, da sie bei falscher Anwendung  großen Schäden erzeugen konnten. Die frei verkäuflichen Mittel sind daher sehr schwach dosiert und fast wirkungslos. Es ist dann oftmals sinnvoller in gute Zahncremes und Zahnbürsten zu investieren. Vielleicht ist auch eine elektrische Zahnbürste für Sie eine sinnvolle Anschaffung.

Nur unter zahnärztlicher Kontrolle können höhere Dosierungen verwendet werden, mit denen eine wirkungsvolle und länger anhaltende Aufhellung erreicht wird.

Verfärbung oder Belag?

Wenn Sie Ihre Zähne als zu dunkel oder gelb empfinden, sollte erst einmal geklärt werden, ob es sich tatsächlich um eine Verfärbung oder nur um Beläge handelt. Dafür ist es eventuell vorher wichtig, die Zähne professionell reinigen zu lassen. Denn Tee, Kaffee, Nikotin und andere stark färbende Substanzen erzeugen zuerst einmal Beläge auf den Zähnen. Wenn diese durch eine Reinigung (PZR) entfernt worden sind, ist das Ergebnis für viele Patienten schon sehr positiv überraschend. Durch die Reinigung gelangt auch das Bleichmittel leichter bis an den Zahn und bleicht nicht nur den Belag!

Was kann aufgehellt werden?

Egal welche Bleaching Methode verwendet wird, es kann nur die natürliche Zahnsubstanz aufgehellt werden. Da Füllungen, Kronen und Brücken ihren Farbton behalten, müssen sie nach dem Bleaching möglicherweise ausgetauscht werden, wenn Sie danach als zu dunkel erscheinen.

Vor der Anwendung zum Zahnarzt

Bevor Sie Bleichmittel benutzen, wird kontrolliert, ob die Füllungen und Kronen dicht sind oder es durch Schmelzrisse zu Irritation des Zahnnervs kommen kann.

Welche Methode ist die richtige?

Das Bleichen mit individuellen Schienen gilt als eine der schonendsten Methoden. Es wird zuerst ein Abdruck von Ihren Zähnen genommen und eine Schiene im Labor angefertigt. Diese Schiene wird mit einem Bleichmittel befüllt und an mehreren Tagen für eine bestimmte Zeit im Mund getragen. 

Durch gezieltes Befüllen der Schiene können auch einzelne Zähne im Zahnbogen gebleicht werden. Kommt es doch einmal zu einer leichten Temperaturempfindlichkeit, kann man solange pausieren, bis die Behandlung weiter geführt werden kann.

Das Bleaching von Zähnen ist mit den heutigen Mitteln und unter zahnärztlicher Kontrolle eine sehr schonende und wirkungsvolle Behandlung, um ästhetische und schöne Ergebnisse zu erzielen.

Für Sie in Baunatal

05 61 / 49 21 32
Fax 05 61 / 49 16 508
praxis@zahnarzt-baltzer.de

vCard Zahnarzt Martin Lars Baltzer