Google+ aktivieren
Twitter aktivieren

Parodontitis

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates, die durch bakterielle Beläge verursacht wird und unbehandelt zur Lockerung oder sogar zum Verlust kariesfreier Zähne führen kann.

Nur ein bisschen Zahnfleischbluten?

Die Vorstufe dieser Erkrankung ist eine bakteriell bedingte Zahnfleischentzündung (Gingivitis), die meist schmerzlos ist und von Ihnen nur als gelegentliches Bluten beim Zähneputzen bemerkt werden kann. Unbehandelt verursachen die am Zahnfleischsaum anhaftenden Bakterien einen Rückgang des Zahnfleisches und Bildung einer Tasche, die immer weniger durch die häusliche Mundpflege gereinigt werden kann. In deren Tiefe bildet sich eine chronische Entzündung, die den Zahnhalteapparat und den Kieferknochen angreift und zerstört. Die Folge ist eine zunehmende Lockerung der betroffenen Zähne bis hin zum Ausfall.

Welche Gefahren bestehen?

Eine manifeste Parodontitis gefährdet nicht nur den Bestand Ihrer Zähne, sondern kann durch verschleppte Bakterien Auswirkungen auf den gesamten Körper haben. Das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, ist deutlich erhöht, ebenso steigt bei Schwangerschaft die Gefahr einer Frühgeburt. Neben unbeeinflussbaren Faktoren wie einer genetischen Veranlagung spielen Rauchen, schlechte Mundhygiene und Krankheiten wie Diabetes bei der Entstehung der Erkrankung eine bedeutende Rolle.

Die Behandlung

Durch einen mikrobiologischen Test werden die Keime analysiert und eine zielgerichtete Therapie mit entsprechenden Wirkstoffen und Dosierungen durchgeführt.

Die Therapie der parodontalen Erkrankung ist auf eine Zerstörung des Bakterienfilms ausgerichtet. Dabei wird unter lokaler Betäubung die Wurzeloberfläche mittels Ultraschall- und Handinstrumenten vom bakteriellen Belag gereinigt.

Der Einsatz von lokal antiseptischen (bakterienabtötenden) Medikamenten kann zusätzlich den Behandlungsablauf verbessern.

Entscheidend für den Erfolg der Therapie ist jedoch Ihre Mithilfe, denn nur bei guter Mundhygiene lässt sich ein Fortschreiten der Erkrankung verhindern. Unsere Prophylaxeassistentin unterstützt Sie dabei mit praktischen Anleitungen.

Für Sie in Baunatal

05 61 / 49 21 32
Fax 05 61 / 49 16 508
praxis@zahnarzt-baltzer.de

vCard Zahnarzt Martin Lars Baltzer